02.09.2011 | Die Harke

Virtuos und monumental

„Justus Frantz ist […] eine feststehende Größe im Musikleben. Sein Klavierspiel deckt die gesamte Ausdrucksbandbreite von dröhnender Wucht über virtuose Tastenakrobatik bis hin zu sensibelsten Ausdeutungen elegischer oder melancholischer Stimmungsnuancen.“

Die Harke, 02.09.2011, Wolfgang Motzkau-Valenton