21.09.2011 | Abendblatt Tscheljabinsk

Musik hoch im südlichen Ural

„Chinesische Poesie in einer freien Interpretation [...] Gesang, Lieder über Tod und ewiges Leben - die letzten Tage des ersten Festivals "Musik Hoch im südlichen Ural" begeisterten die Öffentlichkeit […] Das Konzert der Philharmonie der Nationen war für Kenner ein echtes Geschenk, sowie die Vertrautheit mit der der Dirigent Justus Frantz eines der besten Symphonieorchester der Welt führte.“

Abendblatt Tscheljabinsk, 21.09.2011